Migration

Berufschancen in der Pflege
Gesellschaftliche Vielfalt und Alterung

Kann Migration das Problem Fachkräftemangel in der Pflege lösen?

Zuwanderung und Integration sind wichtige Themen in der Hauptstadt. Ende 2012 lebten in Berlin 949.183 Menschen mit Migrationshintergrund, das sind 27,4 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Vielfalt in der Pflege eröffnet Berufschancen für Menschen mit Migrationshintergrund.

Berlin hat eine gute Chance, mit einer heterogenen Beschäftigtenstruktur im Pflegebereich den Herausforderungen einer alternden Gesellschaft zu begegnen, die in Zukunft verstärkt durch Menschen mit Migrationshintergrund geprägt sein wird.

Gerade für Schulabgängerinnen und Schulabgänger mit Migrationshintergrund eröffnen sich hervorragende berufliche Perspektiven durch eine Ausbildung im Pflegebereich. Von Vorteil ist, dass sie sprachliche und kulturelle Kompetenzen gewinnbringend in den Pflegealltag einbringen können.